Dienstag, 28. Oktober 2008

Ein Ringkissen


sollte eine Überraschung zur Hochzeit werden.


Hilda hat das Monogramm entworfen und ich habe angelehnt an eine Vorlage von Isa Vautier daraus dieses Kissen für die Trauringe gestickt.


Es möge Euch Glück bringen!

Kommentare:

Rosefairy hat gesagt…

Schön sieht das Ringkissen aus, Christine. Ein selbstgesticktes ist immer etwas Besonderes.

Rosefairy

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Christine,mir gefällt das Ringkissen auch sehr gut!Die Gekauften sind schön,ein Selbstgemachtes ist dagegen was ganz Besonderes!Leider hatte ich noch keine Gelegenheit eins zu machen! LG,Ulla

Sabine hat gesagt…

Das ist wirklich wunderschön geworden, deim Brautpaar wünsche ich viel Glück und eine schöne Ehe!

Lg Sabine aus Ö

Lapplisor hat gesagt…

Das sieht richtig gut aus ...
ich finde diese alte Tradition sehr schön.
♥☼♥ Barbara ♥☼♥

Ele hat gesagt…

Es ist wunderschön Christine!
Schön, dass heutzutage noch solche Kissen verwendet werden.

Liebe Grüße

Gabriele

Connie hat gesagt…

Hallo Christine,
das ist traumhaft schön !
Sicher wird es immer in Ehren gehalten
Liebe Grüße
Connie

Anonym hat gesagt…

Hallo Christine.

*schäm* Ich entdecke eben erst deinen Blog, und damit auch das Kissen... ;-)

Ich danke dir hiermit, auch noch mal, für diese wirklich nette Geste!
Ja, es hat uns Freude gemacht, dieses Kissen, für unsere Ringe, zur Hochzeit zu verwenden!

LG, Manja