Freitag, 22. Oktober 2010

Noch etwas früh

Aber da ich ihn jetzt gestickt habe, werde ich ihn gleich mal zeigen.
Den Nikolausstiefel von Kunz & Wenckebach.
Innen ist er rot abgefüttert.
Es sind kleine einfache Motive,
aber liebevoll entworfen.
Spontan musste ich ihn sticken.

Kommentare:

*Manja* hat gesagt…

Ein wirklich niedlicher Stiefel, Christine!^^
Weihnachten rückt immer näher...
LG & schönes WE, *Manja*

Kreuzlerin hat gesagt…

dein Stiefel ist superschön geworden, liebe Christine und deiner ist fertig also musst du dir keine Gedanken mehr machen ;-)

Liebe Grüße Kreuzlerin

Stickerin M.B. hat gesagt…

Traumhaft schön dein Stiefel!

LG, Marion

Stickenundmehr hat gesagt…

was für ein wunderschöner Stiefel!
Der sieht so toll aus.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße Bianca

Kunzfrau hat gesagt…

Se9i froh, dass du schon fertig bist. Der Nikolaus ist schneller da, als du denken kannst.
Der Stiefel ist total toll. Gefällt mir ausgesprochen gut!

Gruß Marion

Kreuzchen über Kreuzchen hat gesagt…

Wow Christine, der Stiefel ist ja super geworden.
LG Inrgid

Septembertraum hat gesagt…

Der Stiefel schaut klasse aus und die Zeit vergeht manchmal wie im Flug!
LG Ilse

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Christine
So wunderschön ist Dir der Stiefel gelungen !
.. das war ja eine reine Fleissarbeit, bei den vielen Farben -
schön sind auch die kleinen Perlen, die Du noch vernäht hast.
Nikolaus steht sicher schon bereit, um das Prachtstück zu füllen :-)
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥

Fünfzigerjahremädel hat gesagt…

Christine,der Stiefel ist wunderschön!Die Motive gefallen mir auch sehr!
LG,Ulla

Klaudia hat gesagt…

...wunderschön ist der Stiefel gelungen !
...und welch eine Fleissarbeit,dazu die vielen verschiedenen Farben -
und die kleinen Perlen...ach einfach schön!!!

LG Klaudia

Kanopamy hat gesagt…

Komme erst jetzt dazu ihn anzusehen, diesen wunderschönen Stiefel.
Genau mein Geschmack, Christine und ich werde ihn mal im Hinterkopf als Model behalten. Denn der nächste Nikolaustag kommt bestimmt!
Schöne Arbeit!
Gruss, Karola